Microsoft Windows Search Index – CPU Auslastung

Falls Ihr das Problem habt das ein der Windows Search Index Prozess, für eine sehr hohe CPU Auslastung verantwortlich ist, sollte man dieses Problem angehen. Die hohe CPU Auslastung kann durch einen Defekt in den indizierten Dateien ausgelöst (nach jedem start  hohe Auslastung) werden oder einfach durch eine zu schwache CPU und langsame Festplatte. Indem Fall sollte die hohe Auslastung länger dauern aber kein ständiges Problem sein. Angesichts der Alternativlosigkeit bei den Microsoft Produkten, bleibt Ihnen  nur die Flucht in die Linux Welt.

Lösung unter Windows 10  bei einem Defekt im Index.

  1. Windows Taste drücken und nach Indizierungsoptionen suchen,  Ausführen.
  2. Auf Erweitert klicken
  3. Und im Abschnitt Problembehandlung auf „Neu Erstellen“ klicken.
  4. Kaffe & Kuchen holen, Einkauf erledigen, ein Buch lesen, schlafen. Jetzt sollte die Indizierung fertig sein.
Windows Search Index
Windows Search Index

 

 

 

 

 

 

Wofür brauche ich den Windows Search Index Prozess?

Drücken Sie die Windows Taste, und tippen sie in das Suchfeld „Paint“ ein. Ganz oben bei „Hohe Übereinstimmung“ sollte jetzt der uns allen bekannte MS Paint angezeigt werden. Das Betriebssystem hat also gerade auf Ihre Suche reagiert. Der Windows Search Index Prozess indiziert Dateien damit Sie diese viel schneller und genauer suchen und finden können als wenn diese Dateien nicht indiziert wären.

Ja, der Prozess optimiert die Suchfunktion unter Windows 10.  Komplette und dauerhafte Deaktivierung des Prozesses würde ich Ihnen nicht empfehlen, da die Suchfunktion von Windows dann nur noch sehr schlecht funktioniert. Teilweise findet man nicht mal Microsoft Word obwohl es installiert ist.

Viel Erfolg

Samy

Weiterführende Links

SearchIndexer.exe – Windows Suche dauerhaft beenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*